durchgesehen: 14.05.2014

Dr. Blume's SPAM-„Argumente“

Er ist ein Religionswissenschaftler und kennt mich aus der Blogarbeit seit November 2008.
Ich vertrat u. a. die Hoch-Technologie-Informationen in den Heiligen Schriften und die wissenschaftlichen Erkenntnisse über 170 Jahre aus dem mesopotamischen Raum. Das ist aus Sicht der Wissenschaft - (noch) unwissenschaftlich!

Im Sommer des Jahres 2012 fasste Dr. Blume den Entschluss, mit mir ein online-Interview zu machen. Ich sagte zu und wir vereinbarten einen Termin für meine Antworten. Das Interview wurde am 02. August 2012 veröffentlicht.
Was ich nicht wusste – er hatte mich wohl für das Interview ohne mein Wissen ehrenhalber(?) zum Prediger ernannt:

Ein UFO-Prediger – Klaus Deistung im Interview

Daraus verwendete er die Teilantwort - Das ist keine fachgerechte Frage. - aus Antwort 5 in seinem e-Buch „Sind wir allein im All?“ und stellte ihr eine ganz andere Frage vor:
„Schon die Frage, welche Art von wissenschaftlichen Befunden ihn denn davon überzeugen könnte, dass bislang keine UFO-Landungen belegt seien, wies er dabei als „nicht fachgerecht“ zurück.“
Du sollst nicht falsch Zeugnis reden...
Er hätte ja das Interview verlinkt – so seine lapidare Antwort auf das Warum.

Auslöser für diese Seite waren die Löschaktionen meiner Kommentare vom 21., 22. und 23.04.2014 in seinen Blöggen
1. http://www.scilogs.de/natur-des-glaubens/die-anthropodizee-frage-wer-himmel/
Hier stellt er sein Buch vor: „Religion und Demografie. Warum es ohne Glauben an Kindern mangelt.“
Seiner Meinung nach habe ich "...immer wieder nur unsachliche und wirre Spam-Kommentare..." geschrieben.
Diese wurden alle von ihm gelöscht - wenige blieben stehen.

Als ich nach einer guten Woche Urlaub wieder online war -
hatte Dr. Blume alle Spuren - meine und in Folge seine Kommentare - die auf mich hinwiesen, in seinem Blog gelöscht!

Die von ihm gelöschten Kommentare von mir wurden hier veröffentlicht - mit einigen Zusammenhängen.

Zu seinem Buchtitel schrieb ich den Kommentar am 21. April 2014 23:23 Antworten | Permalink
„Nichtakzeptanz des Titels
Dem Titel möchte ich wegen Einseitigkeit widersprechen. Zu DDR-Zeiten hatten wir eine gute Geburtenrate – und vor allem, die Kinder konnten auch gut betreut werden. Mit der Wende sank die Geburtenrate besonders in den Großstätten bis auf 20 %. Sie stieg anfangs nur sehr langsam wieder an. Man sieht auch hier den Wendeknick S. 13 und 14: https://www.destatis.de/DE/Publikationen/Thematisch/Bevoelkerung/Bevoelkerungsbewegung/BroschuereGeburtenDeutschland0120007129004.pdf?__blob=publicationFile Damit lässt sich nicht beweisen, dass atheistisch Eingestellte in der DDR weniger Kinder haben!
Hier war es umgekehrt, was besonders auf S. 14 zu gegenüber der BRD sehen ist!

"Statistisches Bundesamt, Geburten in Deutschland, 2012" unter Google.

Einfügung
Das folgende Bild ist ein bearbeiteter Auszug aus "Datenquelle: Statistisches Bundesamt; Berechnungen BiB".

Bild: Die Geburtenrate in Deutschland

Im Blogpost schrieb Dr. Blume: Die DDR erreichte zum Beispiel in den 80er Jahren nur den sog. Honecker-Buckel von 1,9 Geburten pro Frau, bevor auch diese Geburtenrate wieder einbrach... Die BRD wurde nicht gegenübergestellt!
Warum das so war? - Schrieb er natürlich nicht - der Geburteneinbruch der neuen Länder müsste dann vergleichsweise das "Kohl-Tal" sein!

Medienoffiziell war das der "Wendeknick". Einfügung Ende

Im Interesse unserer Umwelt ist es nicht gut, wenn die Weltbevölkerung sich weiter unbegrenzt vermehrt. Dazu gab es über Ostern 2014 verschiedene Beiträge im Fernsehen, die auf den Raubbau an der Natur aufmerksam machten – auch eine Folge der notwendigen ständig steigenden Nahrungsmittelproduktion. Und so ist der Kinderreichtum – die Kinder kommen von Gott – keine Option für die Zukunft der Menschheit! Das gefiel ihm nun gar nicht.

Die Kommentarfunktion wurde danach gesperrt und später wieder geöffnet. In der Zwischenzeit schrieb ich einen Kommentar im Blog
2. http://www.scilogs.de/natur-des-glaubens/name-missbraucht-und-homepage-down-ein-erfahrungsbericht/
Mein Kommentar
Klaus Deistung 22. April 2014 23:00 Antworten | Permalink Wissenschaft – quo vadis sience? - missbraucht...
war noch im Blog - gewesen.
Es ist schon sehr merkwürdig, dass Sie im Block – Anthropodizee-Frage – wo Sie Ihr Buch über „Religion und Demografie – Warum es ohne Glauben an Kinder mangelt“ eine Statistik aus dem „Statistisches Bundesamt, Geburten in Deutschland, 2012“, S. 13 und 14: https://www.destatis.de/DE/Publikationen/Thematisch/Bevoelkerung/Bevoelkerungsbewegung/BroschuereGeburtenDeutschland0120007129004.pdf?__blob=publicationFile die Informationen über Geburtenziffern aus der DDR enthält, zum Sumer-UFO-Spam zählen, den Sie löschen müssen!
Heute -22.04.14- stand in der Ostsee Zeitung, S. 3, ein Beitrag über Ost-Produkte aus der eh. DDR, die sich heute noch glänzend verkaufen. Dazu die Frage:
„Doch hilft es, DDR-Symbole aus der Gesellschaft zu verbannen?“ Eigentlich reden Sie hier falsch Zeugnis, wie auch in Ihrem e-Buch „Sind wir allein im All“, wo Sie eine Antwort aus dem Interview mit mir einer ganz anderen Frage zuordnen.
Dazu auch ihr Blog: http://www.scilogs.de/natur-des-glaubens/ein-pl-doyer-f-r-klick-mich-von-julia-schramm/
mit meinem Kommentar Minderheit - 12.12.2012, 18:13.
Kennen Sie eigentlich noch die 10 Gebote (es wurden auch 10 fürs gute Bloggen aufgestellt) oder darf man sie als promovierte Religionswissenschaftler vergessen?

Die Antwort Dr. Blume's: Michael Blume 22. April 2014 23:38 Antworten | Permalink
Sehr geehrter Herr Deistung, ... im Blog gewesen.

Mein Kommentar dazu wurde gelöscht:

Sehr geehrter Herr Dr. Blume,
Sie hatten ja im Blog „Die Anthropodizee-Frage“ die Kommentarfunktion geschlossen – sonst hätte ich da weiter geschrieben. Mit dem Spam haben Sie es ja gegen mich, da werden 170 Jahre Forschungsergebnisse aus dem mesopotamischen Raum zu Sumer-UFO-Spam erklärt den Sie löschen müssen (warum?), und jetzt ist auch die Diskussion über die Geburtenrate in der DDR Spam.
Dann stellt sich doch die Frage, warum haben Sie meine Kommentare mit dem Link zum statistischen Jahrbuch in zwei Blöggen gelöscht? Mit Honnecker-Buckel betreiben Sie doch wieder Demagogie –
dann sehen Sie sich doch die Statistik S. 14 „Zusammengefasste Geburtenziffer“ an:
https://www.destatis.de/DE/Publikationen/Thematisch/Bevoelkerung/Bevoelkerungsbewegung/BroschuereGeburtenDeutschland0120007129004.pdf?__blob=publicationFile
Ihr „Honecker-Buckel“ (Neue Länder) zog sich über 15 Jahre hin, während „Früheres Bundesgebiet“ mehr als deutlich darunter blieb! Sehr merkwürdig Ihre Schlussfolgerungen!
Der eigentliche Einbruch der Geburtenrate fand mit der „Wende“ statt, auch über 15 Jahre – und nicht mehr zu DDR-Zeiten[!!!] Sie haben schon eine eigenartige Argumentation!
Demagogie ist auch wieder West- und Ostdeutschland – Begriffe aus den kalten Kriegszeiten!
Ihr „historisches Experiment“ klingt recht übertrieben. Auch hier haben Sie die Statistik wieder „übersehen“ - s. o. S. 14. Es sind aber Ihre Aussagen, die der Statistik widersprechen! Das ist doch falsch Zeugnis reden (10 Gebote), wie auch das Zuordnen einer anderen Frage in „Sind wir allein im All?“ auf eine meiner Antworten in Ihrem Interview! Auch das war Vorsatz!
Und schließlich hat die CDU der BRD die CDU der DDR gern aufgenommen.
Mit freundlichen Grüßen
Klaus Deistung

Mein Kurzkommentar stand im Block: Klaus Deistung 23. April 2014 11:35 Antworten | Permalink
Sehr geehrter Herr Dr. Blume, Sie haben wieder meinen Kommentar gelöscht, Sie haben die Macht – aber nicht Recht, nur das darf nicht wahr sein! Auseinandersetzung? Nein, Sie administrieren! Was Sie machen ist auch eine Form von Mobbing!
Mit freundlichen Grüßen
Klaus Deistung

Michael Blume 23. April 2014 11:49 Antworten | Permalink
Ganz genau. Ich habe Ihnen hier auf dem Blog viel Raum und Zeit geschenkt und als "Dankeschön" doch immer wieder nur unsachliche und wirre Spam-Kommentare (Dg) erhalten. Auch auf einer Reihe anderer Wissenschaftsblogs sind Sie ja bereits gesperrt. Bitte haben Sie Verständnis, dass ich meine knappe und ehrenamtlich eingebrachte Zeit hier anders verbringen und ein konstruktives Diskussionsklima pflegen möchte. Verzichten Sie daher bitte einfach auch hier auf weitere Kommentare.
Mit freundlichen Grüßen

Ich habe Dr. Blume nachgewiesen, dass er hier mehrfach falsch Zeugnis geschrieben hat - deshalb u. a. seine Angriffe gegen mich! Die totale Löschung meiner und seiner Kommentare macht sie aber nicht unsichtbar!

Und in den letzten Sätzen erfolgt eine weitere Bewertung meiner Kommentare für die anderen Leser!

Da meine eigentlichen Antwort-Kommentare dazu gelöscht wurden - bleibt nur seine Meinung stehen, die weder mit gutem Bloggen noch mit den Geboten im Einklang steht.

Da würde ich doch lieber eine Antwort-Liste erhalten - auf welchen Wissenschaftsblogs ich gesperrt sein soll?
Eine Anfrage ging am 05.05.2014 0an die Redaktion.

Klaus Deistung