Außerirdische Besucher auf der Erde
Vortrags-Faden

 


Die meisten Menschen halten das immer noch für ein Hirngespinnst oder etwas Vergleichbares! - s. a. bdw 2/2002

Die Praxis sieht anders aus, das Unwissen beruht auf bewußte Steuerung besonders aus der Zeit des Kalten Krieges.

Die Hauptparteien hofften, eventuell außerirdische Technologie zur Erlangung ihrer Überlegenheit einzusetzen.

 


Die "Kirche" mit ihren Religionen hat primär ebenfalls kein Interesse daran. - Sie sieht darin irgendwie einen Machtverlußt.

Gott ist Liebe und Liebe ist schön, wenn man sie nicht nur theoretisch kennt, da beziehe ich den Glauben mit ein.

Mit 15, 25 oder 50 Jahren hat man andere veränderte Erfahrungen!

Gott ist allmächtig! - Bei dem Vorsprung von mindestens vielen Jahr(zehn)tausenden!


- Aufbau unseres Alls - Zeitliche Entwicklung unseres Alls

- Wir sollen die Einzigen sein - die das All hervorbrachte?

- Alles dreht sich nur um uns!!! Wir sind der Mittelpunkt!?



Die bekannteste und bisher älteste Besuchergeneration kam vor 450.000 Jahren vom X. Planeten unseres Sonnensystems.
Den X. suchen wir heute wieder.
Der kleine Pluto kann nicht für alle Bahnabweichungen verantwortlich gemacht werden! Da ist noch einer!
Auch Amerika war im Altertum schon bekannt.

Die Sumerer, die erste und erfolgreiche Hochkultur nach der Sintflut, haben von ihren Lehrmeistern das Schreiben gelernt und über 35.000 Schrifttafeln hinterlassen.
Königslisten über 450.000 Jahre mit Amtszeiten bis 36.000 Jahre für einen König gibt es.
Wer einen großen Vorsprung hat - lebt auch länger!
Erschaffung des Menschen vor gut 200.000 Jahren durch die Anunnaki.


- Die z. Z. häufigsten Besucher sind die "Grauen", die wegen ihrer lederähnlichen Haut so genannt werden.
- Sie sind es meist, die die eigentlich als UFO bezeichneten außerirdischen Raumschiffe fliegen, weltweit.

- Von Weiter kamen andere hochentwickelte Lebensformen.
- Sie kamen mit Raumschiffen z. B. vor fast 2600 Jahren und der Erdenbürger Ezechiel wurde Prophet und Zeuge.
- Ein NASA-Raketenspezialist rekonstruierte das Raumschiff.

- Eine andere Gruppe kommt aus einem etwa 36 Lichtjahre entfernten Sonnensystem im Sternbild Pegasus.

- In Brasilien waren Götter aus ihrer Heimat Schwerta und entwickelten vor über 12.000 Jahren die Ugha Mongulala.

- Ein Vielvölker-Raumschiff ist seit Jahrzehnten unterwegs - ein (?) Bürger aus Deutschalnd durfte mitfliegen.



Griechische Autoren berichten über Götter und ihre Aktivitäten. Auch in der Westtürkei hat Zeus sein Team gewirkt:
Riesen, Monster, Automaten bestimmen einen Teil ihrer Geschichten.

Zeus als Göttervater ist wohl den meisten Menschen bekannt. - Götter weltweit!
Haben nun die Götter (Elohim) die Menschen geschaffen? - Oder -
Schufen sich die Menschen die Götter, damit sie sich "erklären" konnten, was sie sich nicht erklären konnten?


Marienerscheinungen über 2000 Jahre, auch mehrfach in Deutschland:

Hierzenberger, G., Nedomansky, O.:
Erscheinungen und Botschaften der Gottesmutter Maria. Pattloch, Augsburg 1993 Vollständige Dokumentation durch zwei Jahrtausende

 

Zurück zur Startseite